Suche
  • Tutzinger Appell.
  • Für ein glaubwürdiges Radio.
Suche Menü

Faires Radio: Die Schweiz macht es vor

Das Schweizer Radio hat in seinen Guidelines klar festgelegt: Wir geben Dinge, die nicht live sind, nicht als live aus. Und wir gaukeln HörerInnen nicht vor, dass Reporter vor Ort sind, wenn sie das nicht sind. Klingt nach fair radio und dem Tutzinger Appell! Wir freuen uns. Und falls jemand abschreiben will: Hier könnt Ihr nachlesen, wie der Schweizer Rundfunk das geregelt hat. Just do it!

Weiterlesen

Pressekodex reloaded.
Warum der alte besser war.

Was interessiert uns RadiomacherInnen der Pressekodex? Wir sind gar nicht Presse. Ja. Aber auch wir machen Journalismus und vieles von dem, was guten Journalismus ausmacht, ist im Pressekodex geregelt. Zum Beispiel der faire Umgang mit GesprächspartnerInnen. Oder die Frage, wann verdeckte Recherche okay ist. Und eben auch die Frage: Wann soll man die Herkunft von Tatverdächtigen nennen? Die Richtlinie dazu hat der Presserat im März 2017 geändert. Besser ist sie dadurch aber nicht geworden, finden wir. Im Gegenteil: In der Praxis hilft die neue Richtlinie kaum weiter, weil sie viel zu schwammig ist. Deshalb gibt es jetzt eine Petition, die man hier unterzeichnen kann.

Weiterlesen

10 Jahre. Immer noch nötig. – Der Jahresrückblick 2017

Was? Zehn Jahre! So alt schon! Irgendwie hat uns unser Gründungsjubiläum eiskalt erwischt. Wir fühlen uns gar nicht so rund. Und was uns am meisten schockt: Wir sind immer noch nicht überflüssig. Auch 2017 haben wir Haarsträubendes gehört. Auch 2017 haben uns HörerInnen über Wahnwitziges informiert. Auch 2017 haben wir ausgiebig über Verbesserungsvorschläge diskutiert. Die Höhepunkte im Twitter-Rückblick anbei – mit vielen Hörbeispielen. Möge 2018 weniger unfair werden. Wir arbeiten weiter an unserer Abschaffung. Please help!

Weiterlesen